Dienstag, 18. Juni 2013

Wolldecken - meine immer wenn .....

.... ich mal Lust habe Projekte.

Hallo,

ich wünsche euch eine wunderschönen und guten morgen.Seit meinem letzten Post war ich ja nicht untätig.Ich hatte ein Paar Socken angefangen die ich wieder aufribbeln mußte,weil ich mittlerweile so stramm stricke,das ich sie sehr schlecht über den Fuß ziehen konnte.Jetzt habe ich wieder ein Paar Socken in Arbeit,aber davon gibt es erst ein Bild wenn sie fertig sind.
So und nun zu meinen Decken.Das sind so Projekte an denen ich immer wieder mal drann arbeiten werde,so wie ich gerade Lust und Laune habe.Da wir ein 4 Personenhaushalt sind,brauchen wir auch 4 Wolldecken (unbedingt ;) ).Eine ist ja fertig (meine Grannydecke).Aber ich lass mir Zeit mit den *Schätzen*.

Die erste ist Frau Schulz,gestrickt nach Horst Schulz.Gestrickt aus Soworesten und Designergarnresten in Sowostärke,mit 2,5 Nadeln.Die Maße sollen dann irgendwann mal 1,50 m x 1,80 m sein.
Die zweite ist Frau Wilson.Sie häkle ich aus verschiedenen Wollresten möglichts gleicher Garnstärke (was leider nicht ganz so gut funzt).Gefunden habe ich die Anleitung bei youtube,als ich eigentlich nach einer ganz anderen Anleitung gesucht habe.Für's Bild habe ich Decke zusammen gefalten.Breit ist sie 1,50 m,bei einer Länge von 1,80 m sollte dann eigentlich schluß sein.
QUELLE

Und zu guter Letzt noch die ten-stitch-spiral.Auch sie wird aus Soworesten und Designergarnresten in Sowostärke mit 2,5'er Nadeln gestrickt.Sie soll wenn sie erwachsen ist mal einen Durchmesser von 1,80 m haben.
QUELLE
LG Ela

Nachtrag : Die beiden unteren Decken sind mit der Familie Ribbel eine Beziehung eingegangen,denn die Runde wurde mit jeder weiteren Umrandung immer welliger und die andere hat sich durch die doch zu unterschiedlichen Garne dermaßen verzogen.Beides sah irgndwie total doof aus,bäh hat mir nicht gefallen!!!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sonja,

    danke für deinen lieben Kommi :).

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. Die Patchworkdecke wird irgendwann weiter gestrickt,von der ittleren Decke habe ich mich getrennt,weil häkeln absolut nicht mein Ding ist (oder nur Kleinigkeiten) und die untere Decke habe ich wieder geribbelt,weil sie mit jeder Runde welliger wurde,obwohl ich mich nach meinem empfinden an die Anleitung gehalten habe.

    AntwortenLöschen